Finden Sie die optimale Besaitung für Ihr Racket. Achtung Spannungsverlust! Wann ist eine neue Besaitung nötig? 

Bei einer Saite können in den ersten 8 Stunden nach der Neubesaitung, ohne dass Sie damit gespielt haben müssen, bis zu 25% der Spannung verloren gehen. Der Spannungsabfall setzt sich danach kontinuierlich fort. Auch ohne gespielt zu haben verliert die Saite an Spannung.
Eine „tote“ Saite ist meist Schuld am Tennisarm, fehlende

Präzision in den schlägen, mangelndes Ballgefühl sowie fehlende Beschleunigung. Eine Saite ist spätestens nach 6 Monaten tot, egal wie oft oder wie lange mit der Besaitung gespielt wurde! Wechseln Sie am besten die Saite wenn Sie zur Wintersaison in die Halle gehen und wenn es im Sommer wieder nach draußen geht.

Wie wirkt sich die Bespannungshärte auf die Spieleigenschaften aus? 

Die Besaitung von Rackets ist schon immer eine Wissenschaft für sich gewesen. Ob Naturdarmsaite, Polyester- oder Nylonsaite, ob moderne Multifilament-Saite oder die neuen Hybrid-Saiten, die Kombinationsmöglich- keiten mit dem Racket Ihrer Wahl sind schier unendlich. Lassen Sie sich also bei uns fachgerecht beraten und probieren Sie Ihr neues Racket in aller Ruhe aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.